‘Earth’ ist ein Schulkunstprojekt bei dem KünstlerInnen aus der ganzen Welt mit sieben Schulen aus Tirol zusammengearbeitet haben.

Das Hauptanliegen dieses Projekts war es, auf die Schönheit und Vielfalt der Natur aufmerksam zu machen aber auch auf die Bedrohung, welche allgegenwertig ist. Sei es durch Umweltverschmutzung, durch den Abbau von Bodenschätzen oder durch Kriege.

Weitere Infos gibt es auch hier: EARTH – heuer “klein aber fein”

Unter der Leitung von Mag. Elisabeth Melkonyan-Mayr hat auch unsere Schule an diesem Projekt mitgearbeitet. Anfang März 2020 kamen Künstler aus Venezuela, China, Senegal, Jordanien, Spanien und Österreich um mit den Schulklassen gemeinsam kreativ an der Thematik zu arbeiten.

Die Ausstellung wurde auf Grund von Covid in den Herbst verschoben, wo sie unter besonderen Auflagen an der HTL Anichstraße stattfinden konnte.

Auch Bischof Hermann Glettler besuchte die Ausstellung und zeigte auf, wie wichtig es ist, auf unseren Planeten Acht zu geben.

Vielen Dank an alle, die an diesem Projekt mitgewirkt haben.

Hier nun einige Impressionen: FILM AB!