Das große Krabbeln (in der 4B)

Das große Krabbeln – Die Black Soldier Fly
Wir, die Klasse 4B, haben uns dafür entschieden, an einem sehr interessanten Schulprojekt teilzunehmen. Am 06.05.2019 haben uns zwei StudentInnenen des Instituts für Mikrobiologie in Innsbruck besucht und uns rund 200 schwarze Soldatenfliegen mitgebracht.  Unsere Aufgabe war es, die Larven für ganze drei Wochen als unsere Haustiere aufzunehmen.
Das bedeutete, wir mussten sie drei Mal in der Woche füttern, wiegen und kontrollieren, ob es ihnen gut geht. Der Sinn hinter diesem Projekt ist die Bioabfallproduktion in Österreich. Jede Tirolerin und jeder Tiroler produziert 136 kg biogenen Abfall pro Jahr. Das entspricht einem wöchentlichen Bioabfallaufkommen von 2.6 kg pro Kopf. Es gibt sehr viele Möglichkeiten im Hinblick auf die Frage “Was passiert mit dem ganzen Bioabfall, den wir produzieren?”
Aber wir, die Schülerinnen der 4B, wussten, was mit unserem Bioabfall in den nächsten drei Wochen passieren würde. Wir warfen den Bioabfall nicht weg, sondern fütterten damit unsere “Haustiere”, denn diese ernährten sich davon. So kommt es nicht zu einem zusätzlichen Verbrauch an Futtermitteln, sondern zu einer nachhaltigen Nutzung der immens großen Mengen des Bioabfalls.

Lisa Schwarzenauer, 4B