Im Rahmen des berufsbegleitenden Kollegs mit dem schulautonomen Erweiterungsbereich „Waldpädagogik“ durften wir, die 24 Studierenden des Kolleg IV, einen Waldtag für die Kinder des städtischen Kindergartens Mühlau planen.

Am Samstag, den 17.10.2020, starteten wir bei etwas trübem Herbstwetter mit zwölf Kindern vom Mühlauer Platzl zum sogenannten „Mühlauer Fuchsloch“. Alle Kinder bekamen einen Stempelpass und machten sich damit auf den Weg zu den insgesamt fünf Stationen. Auch für den kleinen und großen Hunger wurde gesorgt. Bei unserer Jausenstation konnten die Kinder Tee, Buchstabensuppe, “Steckenbrot” und frisches Gemüse genießen.

Am Ende unseres gemeinsamen Vormittages wurden noch Urkunden an die kleinen Naturforscherinnen und -forscher ausgeteilt. Auf die abschließende Frage, was den Kindern am besten gefallen hat, kam durchwegs dieselbe Antwort: „ALLES!“ Auch wir Studierende des Kolleg IV werden mit einem Lächeln auf diesen netten Tag in einer doch etwas schwierigeren Zeit zurückblicken.

Maria Hackl, Kolleg-Studierende