Lehrer/innen-Fortbildung der anderen Art

Am Samstag, den 30. September 2017 hat das Kollegium unserer Schule gemeinsam einen Fortbildungstag der anderen Art erlebt. Im Mittelpunkt dieses Tages standen einmal nicht die standardisierte Reife- und Diplomprüfung, die Diplomarbeit, die Neue Oberstufe, die Leistungsbeurteilung und alle anderen aktuellen Themen. Im Mittelpunkt standen wir als Menschen und unsere Gemeinschaft.
Wir besichtigten die Burg Landeck mit den interessanten Ausstellungen. Besonders die Ausstellung über die Schwabenkinder hat uns nachhaltig beeinflusst. Ein Thema, das auch in der Ausbildung unserer Schülerinnen und Schüler thematisiert wird.
Nach einer gemeinsamen Wanderung zum Mittagessen besichtigten wir am Nachmittag noch Schloss Starkenberg mit seiner Besonderheit.
Ein Tag, der auch ohne Referenten und Vortrag zu einem schönen und interessanten Fortbildungstag für uns alle wurde.