„Bilding“ – sich auf besondere Weise ein Bild machen

Die Kunst- und Architekturschule Bilding im Innsbrucker Rapoldipark versteht sich als kreativer Freiraum für Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 19 Jahren. Die Schülerinnen und Schüler der KG 4a brachen am Dienstag, 20.6., im Rahmen ihres Didaktikunterrichts auf, um sich vor Ort ein Bild(-ing) zu machen. Mag. Monika Abendstein erzählte uns von den zahlreichen Angeboten in den Bereichen Bildhauerei, Malerei, Grafik, Medien und Architektur. Das Besondere daran: Um jungen Menschen unabhängig von ihrem sozialen Hintergrund den Zugang zu kreativen Experimentierfeldern zu ermöglichen, werden alle Workshops und Aktivitäten kostenlos angeboten! Eine Rast mit Eisschlecken vor dem architektonisch ansprechenden Bilding-Gebäude erleichterte uns ein wenig die Anstrengung eines Lehrausgangs bei Temperaturen über 30 Grad .